Die perfekte Gartenparty

Die perfekte Gartenparty

Ein großes Fest steht bevor.

Ob Geburtstag, Hochzeitsfeier oder ein anderes Jubiläum – einige Vorkehrungen und Planungen sind durchzuführen.

So müssen Sie sich zunächst einmal überlegen, wie viel Gäste eingeladen werden sollen.

Nur anhand dieser Information kann die weitere Planung, beispielsweise der Location, der Verköstigung und der Events bei der Party, gestaltet werden.

Zudem macht es natürlich einen Unterschied, zu welcher Jahreszeit Sie Ihre Party bzw. Ihre Partys feiern wollen.

Eine Gartenparty kann auch im Herbst sehr stimmungsvoll sein und gut gelingen.

Damit Sie bei Wind und Wetter optimal gewappnet sind, sollten Sie für die Gartenparty ein Zelt kaufen.

Ein Zelt kaufen oder mieten?

Damit die Party perfekt wird, benötigen Sie ein Setting, welches zu Ihnen und Iren Wünschen passt.

Hierzu kann ein Zelt gewählt werden, welches nach Ihrer Vorstellung hergerichtet wird. Jedoch stellt sich zunächst die Frage, ob es sinnvoll ist ein Zelt zu mieten oder dieses zu erwerben.

Sollten Sie jährlich oder gar mehrmals pro Jahr Fest feiern, bei denen eine ähnliche Anzahl an Gästen geladen ist, dann ist das Erwerben eines Zeltes von Vorteil. So haben Sie immer die perfekte Location und können ebenso spontane Veranstaltungen stattfinden lassen.

Handelt es sich jedoch um ein Jubiläum, welches kaum mehr in diesem Ausmaß auftritt, sollten Sie ein Partyzelt mieten. Dies spart jede Menge Kosten und verhindert, dass das Zelt nach dem Kauf unbenutzt im Keller oder Schuppen verweilt.

Die Gestaltung des Zeltes

Für eine gelungene Party ist es wichtig, dass das Zelt für jeden Besucher eine optimale Möglichkeit bietet, sich auf der Party wohl zu fühlen. Sorgen Sie zunächst einmal für ausreichend Sitzplätze. Jeder Gast sollte zum Essen und Trinken einen Platz finden.

Mit Sitzbänken und Tischen kommt eine wundervolle Stimmung auf. Achten Sie darauf, die Sitzfläche nicht zu knapp zu bemessen. Sollten schon recht betagte Gäste an der Feier teilnehmen, sollten Sie vielleicht bedenken, dass manche von ihnen Probleme mit ihren Gelenken haben könnten. 

Dann wird es für ihre Beine bzw. Gelenke kein Vergnügen sein, falls sie sich über eine Bierbank schwingen müssen. Sprich für betagte Gäste müssten Sie dann extra freie Stühle zur Verfügung stellen.

Je nach Jahreszeit soll so ein Zelt vielleicht auch ausreichend Platz zum Tanzen oder Stehen gewähren. Sollte es sich um ein Fest im Frühjahr, Herbst oder Winter handelt, können Sie nicht davon ausgehen, dass die Gäste sich außerhalb des Zeltes aufhalten.

Planen Sie eine ausreichend große Tanzfläche im Inneren des Zeltes ein, die zum aktiven Teilnehmen an der Feier animiert.

Um Kinder zu unterhalten, welche an der Feier teilnehmen, können Sie einen Kicker aufstellen. Ebenso kann ein Tisch gewählt werden, auf dem verschiedene Brettspiele bereitstehen.

Bildquellen: 

© Rainer Sturm  / pixelio.de

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten