Partytime - den Garten für eine Party dekorieren

Party feiern im Garten

Für eine Grillparty in Ihrem eigenen Garten brauchen Sie eine passende, eben feierliche Dekoration. Wie kann das realisiert werden?

Geburtstag, Jubiläum oder Party im Garten feiern

Das Eigenheim mit einem eigenen Stück Garten ist für viele Menschen weitaus mehr als schön anzusehen sondern eben auch ein Ort zur eigenen Verwirklichung.

Zudem soll der Garten ein Ort der Ruhe, der Entspannung und für vielfältige Tätigkeiten in der freien Natur nutzbar sein.

Selbstverständlich ist ein Garten auch immer ein Treffpunkt für Familie, Freunde und Bekannte, die man gerne um sich hat. Gerade wenn es wärmer wird und der Sommer Einzug hält, kann der Gartenbereich zusammen mit der Terrasse dazu genutzt werden Gäste zu empfangen.

Party feiern im GartenManchmal fällt der runde Geburtstag eines Familien-Mitgliedes oder der Geburtstag des besten Freundes an.

Oder Sie wollen ein Jubiläum, Kindergeburtstag oder Schulabschluss feiern. Und vielleicht mögen Sie es einfach, ab und zu eine schöne gesellige Grillparty zu schmeißen.

BBQ und Grillen ist vor allem bei Deutschen sehr beliebt. Denn eine gesellige Veranstaltung lässt sich nunmal im Freien und idealerweise im eigenen Garten am besten realisieren. 

Für ein solches Unterfangen benötigt der Garten dann jedes Mal ein wenig Umgestaltung einschießlich Dekoration, um für die entsprechende Feier passend gerüstet zu sein. 

Grillparty Dekorationstipps für den Garten

Bevor man eine echte Grillparty ausruft, sollte der Gartenbereich genau inspiziert werden und eigene Ideen auf Umsetzbarkeit geprüft werden. Nicht jeder Garten respektive Schrebergarten ist gleich und gleich gut geeignet. Man sollte die individuellen Vorteile des Gartens bestmöglich nutzen.

Getränkehalter für eine PartyMit ein paar einfachen Dekotipps können Sie Ihren Garten toll umgestalten und fit für eine Grillfete machen:

  • Für stimmungsvolles Ambiente mit Feuer sorgen.
    Wer grillt, der arbeitet immer auch mit Feuer. Zur Dekoration eignen sich Fackeln am Eingang sowie gezielt platziert an Ecken. Doch Vorsicht wo viel Grün ist, ist auch oft schnell etwas entflammbar. Hier vorher schauen und genügen Abstand zu Pflanzen und Bäumen halten.

  • Feuerschalen in optisch dunklen Bereichen
    Plätze an schönen Feuerschalen sind auf einer Grillparty beliebte Plätze für anregende Gespräche. Es sollten an stellen mit Sitzplätzen diverse Schalen platziert werden und diese auch angezündet werden. Gerade wenn es dunkler wird, verströmen diese eine tolle Atmosphäre.

  • Windlichter auf Tischen
    Wind- und Teelichter sollten auf jedem Tisch im Freien stehen. Sind Sie im hellen zwar noch nicht zu sehen, können sie im Laufe des Abends schönes Licht erzeugen.
  • Bäume und Büsche zur Dekoration nutzen
    Die Natur selber kann im eigenen Garten auch schön dekoriert werden. Laternen, Luftschlangen oder Luftballons können dekorativ in Äste, Zweige und auf Büschen verteilt werden.

  • Gartenteich beleuchten
    Wer über einen Gartenteich verfügt, sollten diesen mit Lichtstripes und / oder Fackeln beleuchten lassen

  • Ziersträucher und Blumen indirekt anleuchten
    Besagte Pflanzen sind für sich genommen schon wunderschön, können in der Dämmerung aber durch indirektes Anstrahlen ein zauberhaften Charme versprühen.

  • Getränkehalter für den Garten
    Getränkehalter für den Garten gibt es in vielen Formen und Materialien. Je nach Stimmung, die Sie erzeugen wollen, entscheiden Sie sich für Getränkehalter, die genau zu Ihrem Stil passen. 

Darüberhinaus können auf einer etwaigen Rasenfläche auch ein Gartenpavillon, Sitzgelegenheiten und Stelltische aufgebaut werden um dort Gäste zu empfangen. 

Wer noch weitere Tipps braucht, findet zur Garten- und Grillparty unter Party Ratgeber noch jede Menge Hilfreiches zur Organisation, Ausrichtung und Deko eines solchen Events.

Den Garten für eine Party nutzen hat so seine Folgen ... 

Sitzplatz für eine Party im GartenEs bietet sich in warmen Monaten immer an den eigenen Gartenbereich für einen Geburtstag, eine Party, Fete oder andere Festlichkeit zu nutzen.

Dabei müssen Sie wohl oder übel immer damit rechnen, dass Rasenflächen und Beete unter Umständen durch Gäste, Kinder und überhaupt die allgemeine Beanspruchung leiden.

Besonders der Rasen kann, sofern es sich nicht um einen Sport- und Spielrasen handelt, mitunter recht allergisch reagieren wenn er übermäßig beansprucht wird.

Wer einen Zierrasen hat, sollte ggf. die Location so ausrichten, dass sich hauptsächlich alles auf der Terrasse abspielt. Stelltische, Getränkehalter und Sitzgelegenheiten sollten Sie dann also besser nicht auf dem Rasen platzieren.

Auch Müll kann immer mal anfallen. Dieser sollte möglichst gleich am nächsten Tag aus den Beeten gefischt werden. Herunter getrampelter Rasen kann mit einer Düngegabe und / oder einer ausgiebigen Sprengung im Handumdrehen wieder volle Kraft verliehen werden.

Abgeknickte Zweige und paar zertretene Blumen gehören dazu und sind nicht weiter schlimm bzw. können mit ein paar Handgriffen und einer Gartenschere wieder gerichtet werden.

Es bleibt festzuhalten, dass eine Fete im Garten in Form einer Gartenparty oder auch Grillparty durchaus seinen Charme hat und mit ein wenig Dekorationsgeschick zu einer tollen Location gewandelt werden kann ohne große Umbaumaßnahmen durchführen zu müssen. Klassiker wie ein Geburtstag, eine Taufe, Jubiläen oder Grillfeste können wohl kaum an einem schöneren Ort abgehalten werden als im eigenen Stück Garten.

Bildquellen: 

@ Pixabay.com, freie Lizenz
@ haushalt-garten-ratgeber.de

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten