Fünf hilfreiche Putztipps für faule und effektive Putzhelden

Putztipps für faule und gründliche Leut
Wir haben hier fünf Putztipps für faule und effektive Cleaning-Fans. Manchmal macht Putzen ja auch richtig Spaß, vor allem vor einem Fest oder wenn man zusammen mit Freunden putzt. Aber wer sich nicht ewig lange beim Putzen aufhalten will, sollte sich auf jeden Fall vorher überlegen, wie er sich Zeit und Stress beim Putzen sparen kann. 

Wobei erst planen, dann putzen - das dürfte für jede größere Putzaktion von Vorteil sein. 

Den Haushalt zu schmeißen, kann sich als schwere Aufgabe herausstellen. Unter anderem das Putzen ist unter Umständen ziemlich ärgerlich. Gerade bei starker Unordnung kann es viel Zeit in Anspruch nehmen und manchmal lassen sich die gewünschten Ergebnisse nicht einmal erreichen.

Doch Putzen muss keineswegs eine Mammutaufgabe sein. Wenn Sie sich an unsere Putztipps für faule und effektive halten, dürften Sie keine Probleme haben, alles blitzeblank zu bekommen. Aus diesem Grund haben wir extra für Sie fünf nützliche Ratschläge zusammengestellt.

Putztipps für Faule: Nutzen Sie Microfasertücher

Wenn Sie sich etwas über Tipps zum Putzen informieren, werden Sie schnell feststellen, dass häufig von Microfasertüchern die Rede ist. Verwunderlich ist das nicht. Schließlich bringen Microfasertücher einige Vorteile mit sich. Sie sind beispielsweise hervorragend zur Beseitigung von Fettflecken, Fusseln und allerlei wasserlöslichen Verunreinigungen.

Des Weiteren trocknen sie schnell, sind platzsparend und ziehen durch ihre elektrostatische Ladung Schmutz förmlich an. Besonders interessant sind Microfasertücher, die sowohl trocken als auch nass genutzt werden können. Solche können Sie bei https://www.aquaclean.tv/microfaser/ erwerben. Der Shop bietet eine große Auswahl an hochwertigen Putztüchern und hat weitere praktische Artikel im Sortiment.

Verwenden Sie Essigessenz für Kalkflecken

Putztipps für alle: Im Zweifelsfall Handschuhe nehmen

Etwas Unaufmerksamkeit reicht bereits aus, um das Entstehen von Kalkflecken zu begünstigen. Doch so ärgerlich Kalk auch sein mag, Sie können ihn mit einem unserer Putztipps für Faule so schnell wieder entfernen, wie er entstanden ist

Alles was Sie dafür brauchen, ist etwas Essigessenz. Mischen Sie dafür einfach Haushaltsessig mit Wasser im Verhältnis von 1:4 oder 1:5. Sobald Sie die Essigessenz haben, schrubben Sie verschmutzte Stellen damit ab. Anschließend lassen Sie die Lösung über Nacht einwirken. Sie werden staunen, wie leicht Kalk damit entfernt werden kann.

Räumen Sie vor dem Putzen auf

Erst aufräumen, dann putzen. Dieser, wie wir finden, besonders wichtige Putztipp für Faule hört sich beim ersten Hören vielleicht etwas komisch an. Aber wenn Sie einmal die Erfahrung gemacht haben, wie viele zusätzliche Handgriffe Sie machen müssen, wenn Sie mitten im Chaos cleanen wollen, wissen Sie, was ich meine.

Es  ist wirklich wichtig, dass Sie vor dem Putzen erst einmal alles gründlich aufräumen. Andernfalls steht Ihnen ständig etwas im Weg rum.

Ganz zu schweigen davon, dass wichtige Dinge versehentlich im Müll landen könnten. Vor dem Putzen sollten Sie also gründlich aufräumen. Das kann Ihnen eine Menge Frustration ersparen.

Verzichten Sie auf aggressive chemische Putzmittel

Die Auswahl an Putzmitteln ist enorm und es lässt sich nicht bestreiten, dass einige chemische Mittel durchaus ihre Attraktivität haben. In puncto Effizienz sind sie oft nicht zu toppen. Selbst starke Verschmutzungen lassen sich in der Regel leicht entfernen. Allerdings sollten Sie die Gefahren aggressiver Putzmittel nicht außer Acht lassen. Chemische Mittel können sowohl Schäden am Inventar als auch gesundheitliche Folgen mit sich bringen. Sie sollten also trotz deren Effizienz besser auf sie verzichten.

Nehmen Sie sich genügend Zeit

Putzen ist nichts, was Sie halbherzig nebenbei erledigen sollten. Damit Sie alles blitzeblank bekommen, werden Sie wohl oder übel Zeit brauchen. Seien Sie also bereit, die erforderliche Zeit in das Putzen zu investieren. Am besten ist es, wenn Sie sich einen Tag allein für das Putzen freinehmen. Natürlich erfordert das Ganze etwas Arbeit. Doch es lohnt sich. Schließlich bringt Hygiene und Sauberkeit viele Vorteile mit sich.

Bildquellen: 

© annca from Pixabay / Monfocus from Pixabay

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten