Den virtuellen Gang als eigener Hausbau Architekt wagen

Sein eigener Hausbau Architekt werden!!!

Der Traum vom eigenen Häuschen kann es mit sich bringen, dass Sie selbst zu einem, sozusagen virtuellem, Hausbau Architekt werden müssen. Bei einem normal großen Einfamilienhaus ist das auch gar kein so großes Hindernis.

Statt einen teuren Architekten anzuheuern, der Ihren Hausbau plant, tun Sie das selbst. Virtuell unterstützt, mit einer Architektursoftware.

Sein eigener Hausbau Architekt werden

Einen imaginierten Gang als eigener Hausbau Architekt wagen

Des Deutschen größter Traum zeichnet sich des Öfteren in dem Wunsch eines eigenen Hauses ab. Das kleine Traumhaus für die Familie, mit Garten und Terrasse.

Ob Reihenhaus oder kleines Kleinod im Nirgendwo, geplant werden muss ein jeder Hausbau vom Scheitel bis zur Sohle. Und zwar so präzise und genau, dass am Ende alles genau so ist, wie man es sich als Hausherr vorgestellt hat.

Doch in der Realität sieht der Plan vom Traumhaus oftmals ganz anders aus. Denn von der Finanzierung generell angefangen, bis hin zu diversen Veränderungen, ist alles möglich. Dazwischen liegen unzählige Eventualitäten und manchmal kommen Sachen dazwischen, die aus heiterem Himmel plötzlich und scheinbar unerwartet sich als schier unlösbar herausstellen.

Das Überraschungsei Traumhaus kann aber bei guter Planung im Vorfeld zu einer Offenbarung werden. Alles passt, wackelt und hat Luft - so wie Sie es sich gewünscht und vorgestellt haben.

Den virtuellen Rundgang nutzen

Steht der Plan des eigenen Häuschens zu bauen einmal fest, sollte man zunächst als zukünftige Hausherr mit der eigentlichen Planung der eigenen vier Wände durchgehen können. Und zwar Raum für Raum, Zimmer für Zimmer und dies vom Dachboden bis zu den Kellerräumen.

Zwar hat man sich als Hausherr sicherlich schon den ein oder andren Gedanke über das Aussehen des Hauses nebst Interieur gemacht, doch in der Realität sieht es dann doch oft völlig anders aus. Hier sollte jeder Hausherr die Chance beim Schopf packen und einen virtuellen Gang durch sein zukünftiges Zuhause wagen.

Mit einer Architektursoftware beispielsweise, kann man so jeden Raum und jeden Winkel virtuell gestalten lassen, wie man es sich wünscht.

Da sind nicht nur die Zimmertüren und Fensterrahmen dabei, auch andere Dinge, wie der Balkon, die Terrasse, das Dach, der Keller und vieles mehr rund ums Haus könne so auf einfachste Weise in einer äußerst guten 3D-Optik anschaulich und virtuell begehbar gemacht werden. Unter https://hausdesigner3d.com/ beispielsweise findet man mehr Informationen und Wissenswertes zum Thema.

Lage und nichts als Lage

Noch immer gilt auch beim Hausbau die Frage als zentral, in welcher Lage das Haus sich befinden soll. Ist das jeweilige Wunschgrundstück einmal auserkoren, heißt es die Infrastruktur und das Wohnumfeld peinlichst zu studieren und zu erkunden.

Schließlich ist es für Familien mit Kindern oder auch bei möglicherweise späterem Kinderwunsch von praktischem Vorteil, wenn Kitas, Kindergärten und Schulen gut erreichbar sind. Wichtig ist auch, ob optimale Verbindungen mit beispielsweise öffentlichen Verkehrsmitteln zur Verfügung stehen. Stimmung der Gegend, Landschaft und Stadtbild und und und - alles sollte, gerade bei einem Eigenheim dem entsprechen, was Sie sich darunter vorstellen. Man kauft ja nicht alle Tage ein Haus. Für den eigenen Bedarf zumindest nicht. Wer die Einöde bevorzugt und liebt, muss also dennoch daran denken, wie die Kinder zur Schule oder zur Kita kommen.

Da ist Mobilität alles und kann auch sehr entscheidend für ein komfortables Leben im neuen Domizil darstellen. Selbst dann, wenn man als Bauherr überhaupt noch nicht an später denken möchte, ist es wichtig, sich einen Ruck zu geben. Denn wenn man im Alter gebrechlich wird und jede Stufe am oder im Haus zum unüberwindbaren Hindernis werden kann, ist es naturgegeben zu spät, das Haus entsprechend zu planen.

Und auch hier kann ein Haus bei guter bis sehr guter Lage im Laufe der Zeit an Wert gewinnen. Außerdem kann ein Haus immer auch als Alterssicherheit, wie auch als Nachlass für Kinder und Enkelkinder von Vorteil sein.

Bildquellen / Hausbau Architekt:

© Lorenzo Cafaro auf Pixabay
© Michal Jarmoluk auf Pixabay

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten