Mit dem Seniorenmobil zu mehr Lebensfreude

Seniorenmobile unterwegs

Ein gutes Seniorenmobil kann älteren Menschen dabei behilflich sein, wieder mehr Lebensfreude zu verspüren und deutlich aktiver am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Wenn längere Gehwege zu Fuß zu einer Strapaze werden, können solche Helfer können Ausflüge mit einem Elektromobil für Senioren zu einer wahren Freude werden. Wir haben einige Tipps und Informationen für Sie zusammengestellt.

Was ist ein Seniorenmobil?

Ein Seniorenmobil ist ein elektrisch betriebenes Fahrzeug, welches es dem Fahrer in einer angenehmen Sitzhöhe ermöglicht, Strecken, die zu Fuß nicht mehr zu absolvieren sind, zurückzulegen. Es wird über einen Akku betrieben und braucht daher nicht getankt werden. Hauptsächlich dient ein hochwertiges Seniorenmobil der sicheren Fortbewegung, zum Einkaufen, zu Arztbesuchen oder anderen Anlässen. Es ist perfekt geeignet für alle, die aufgrund von Krankheiten oder Unfällen bzw. Alterserscheinungen nicht mehr selbstständig zu Fuß gehen können.

Wer darf es bedienen?

Mobil in der Stadt

Grundsätzlich darf jeder ein Elektromobil fahren, der über 15 Jahre alt ist. Für Menschen unter 15 Jahre bedarf es einer Sondergenehmigung. Liegt die Maximalgeschwindigkeit unter 15 km/h und ist das Fahrzeug inklusive Fahrer und Gepäck nicht schwerer als 500 kg gilt es als Krankenfahrstuhl. Eine Zulassung ist dann nicht erforderlich und es kann führerscheinfrei bedient. Liegt die Höchstgeschwindigkeit darüber ist zumindest ein Mofaführerschein notwendig.

Wer im Straßenverkehr mit einem Seniorenmobil unterwegs ist, muss sich natürlich genau wie alle anderen Teilnehmer an die Verkehrsregeln halten. Als Faustregel gilt: Wo Fußgänger erlaubt sind, sind auch Elektromobile erlaubt. Einer Erkundung der Umgebung steht also nichts im Wege, gerade im Sommer eine riesige Erleichterung und Abwechslung.

Wie teuer ist ein Seniorenmobil?

Ganz genau können wir Ihnen keinen pauschalen Preis nennen. Es gibt viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen und ein wenig hängt alles auch davon ab, wie hoch Ihr Budget ist. Ein hochwertiges Elektromobil kostet jedoch ca. 2500 - 5000 Euro.

Tipp: 
Bei MC-Seniorenprodukte, finden Sie als kostengünstigere Variante eine große Auswahl an werkstattgeprüften gebrauchten Elektromobilen mit Gewährleistung.

Gibt es Elektromobile für zwei Personen?

Selbstverständlich gibt es auch Fahrzeuge, auf denen zwei Personen Platz nehmen können. Diese sind besonders gut für Paare geeignet, die gemeinsam die Gegend erkunden oder einkaufen wollen. Auch an schlechtes Wetter wurde gedacht, denn bei manchen Seniorenmobilen ist sogar eine Fahrerkabine verbaut, die vor Wind und Regen schützt.

Was muss sonst noch beachtet werden?

Alle Fahrzeuge, die schneller als 6 km/h fahren brauchen eine Haftpflichtversicherung. Diese ist besonders wichtig, denn gerade in Fußgängerzonen kann es schnell zu einem Unfall kommen. Für den Fall der Fälle ist es auf jeden Fall ratsam, eine gute Versicherung abzuschließen. Zusammen mit Strom und eventuell anfallenden Reparaturen kommen so monatliche Nebenkosten von ca. 10 Euro zusammen. Für die neu gewonnene Freiheit ein sehr geringer Preis. Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen Elektromobil.

Bildquellen:

© Websenat von flickr.com / hejje von flickr.com

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten