Reinigen von ... Rotweinflecken, Ă–lflecken, Harzflecken, Kugelschreiberflecken

Tipps zum Flecken entfernenHier ein paar Tipps, wie Sie besonders hartnäckige Flecken  entfernen.

Wir nehmen uns heute mal besonders die verflixten Oelflecken und auch die Rotweinflecken vor.

Außerdem gehören auch Kugelschreiberflecken und Eddingflecken zu den hartnäckigen Flecken. 

Und hartnäckig meint, wie Sie sich sicher denken können, vor allem solche Flecken, die beim Waschen nicht rausgehen. 

Aber wieder nicht alle, sondern speziell solche, bei denen Sie möglichst schnell handeln müssen. 

Rotweinflecken entfernen

Bei frischen Rotweinflecken sind Omas Mittelchen "Salz und Zitrone" bekannt. Vorsicht, das Salz greift empfindliche Wäsche an.

Außerdem hinterlässt es bei Rotweinflecken oft graue Flecken, die dann noch nachbehandelt werden müssen.

Bessere Erfahrung habe ich damit, das Wäsche mit dem Rotweinfleck sofort in kaltes Wasser zu legen. 

Ältere Rotweinflecke behandelt man am besten  In hartnäckigen tatsächlich mit Zitrone oder auch Zitronensäure. In hartnäckigen Fällen kann man es auch mit Glasreiniger probieren. Danach aber in jedem Fall mit Wasser auswaschen und dann ab in die Waschmaschine. 


Obstflecken entfernen

Obstflecken kann man in ähnlicher Weise wie Rotweinflecken zu Leibe rücken. Rotwein ist ja sozusagen auch Obst - bloß eben vergoren.

Zusätzlicher Tipp, der auch gut funktioniert - aber besser nur bei weißer Wäsche: Wasserstoffperoxid. Das bleicht und zieht den Farbstoff raus. Gibt es preiswert bis billig in der Apotheke. 

Oelflecken entfernen

Für Oelflecken gibt es viele Mittelchen, sie helfen eigentlich alle: Das Standardmittel ist warmes Wasser und Gallseife: Gallseife einreiben und ca eine halbe Stunde einweichen lassen. Danach die Wäsche normal waschen.

Ein Tipp aus der Trickkiste von Oma: Den Oelflcek mit Mehl bestäuben und einreiben hilft in vielen Fällen. Danach die Kleidung gründlich auswaschen.

Wenn weder Gallseife noch Mehl helfen: Am besten mit Waschbenzin probieren. Das ist das aggressivste Mittel, das man bei Oelflecken einsetzt. Auch hier gilt wieder: An unauffälliger Stelle testen.


Harz Flecken entfernen

Harz Flecken entfernen Sie in den meisten Fällen, indem Sie den Fleck mit Waschbenzin oder Spiritus einzureiben. Eine halbe Stunde einwirken lassen und dann normal auswaschen. (Vorher an unauffälliger Stelle testen.)

Alternativ hilft auch Butter oder Sonnenblumen-Öl: Den Harzfleck mit Butter oder Sonnenblumen-Öl bestreichen. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Butter (das Sonnenblumen-Öl) längere Zeit einziehen zu lassen - zum Beispiel über Nacht.

Nach dieser Zeit das Fett abwischen oder vorsichtig abkratzen. Und schon ist der Harzfleck weg. Dafür hat man dann einen Fett- oder Ölfleck. Doch der lässt sich meist leicht (Standardmittel: Gallseife) auswaschen.


Kugelschreiber Flecken entfernen

Zitronensaft und hochprozentiger Alkohol (Spiritus) helfen. Den Saft oder Alkohol auf den Kugelschreiberfleck geben und vorsichtig (nicht breitschmieren!) einreiben. Bei größeren Flecken zwischendurch die Kugelschreiberfarbe mit Küchenpapier oder ähnlichem aufsaugen, damit sie nicht verschmiert.


Edding Flecken entfernen

Bei Edding flecken hilft dasselbe Mittel wie bei Kugelschreiberflecken: Hochprozentiger Alkohol (Spiritus). Auch mit Glasreiniger kann man´s versuchen, der enthält ebenfalls hochprozentigen Alkohol und ist in vielen Haushalten schneller zur Hand.


Sekundenkleber entfernen

Mit Terbentinersatz oder Aceton kann man Sekundenkleber Fleck oft ganz gut beseitigen.

Und es gibt noch ein Lösungssmittel, das in vielen Fällen hilft und fast jede Frau im Haushalt hat: Nagellackentferner (der enthält auch Aceton).


Klebe entfernen

Bei Flecken aus Klebstoff helfen dieselben Mittel wie beim Sekundenkleber. Manchmal lässt sich auch der "Fleckenteufel gegen Klebstoff" anwenden. Bei alkohollöslichen Klebstoffen wie UHU kann auch schon Spiritus helfen.

Bildquelle: 

© Susi Saparautzki

Kommentare

Rotweinflecken entfernen gar nicht so einfach

Rotweinflecken beseitige ich immer mit Salz - weiter nichts. Zumindest auf dem Teppich.

Auf einem hellen Wäschestück funktioniert das natürlich weniger gut.

Da hab ich noch kein Kraut gefunden, was da noch helfen wĂĽrde.

Ich werd das mit dem Wasser und der Zitrone mal testen.

GrĂĽĂźe von der Susu

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten