Salbei √ľberwintern

Salbei √ľberwintern Salbei mit Schnee geschm√ľcktUrsprünglich stammt die bei uns weit verbreitete Heilpflanze Salbei aus dem Mittelmeerraum.

Daher liebt der Salbei sonnige Standorte mit lockeren und trockenen Böden. Das überwintern in unserem Breitengraden ist dem Salbei nicht eben in die Wiege gelegt.  

Salbei ist nur bedingt (Gewürzsalbei) oder gar nicht (Fruchtsalbei) winterhart. Ob Sie Ihren Salbei also im Garten oder im Haus überwintern lassen, hängt von einigen Faktoren ab.  

Salbei im Garten überwintern

Salbei √ľberwintern - Salbei mit SchneehaubeIn weniger strengen Wintern und milden Lagen können Sie Ihren Salbei durchaus im Freien überwintern lassen. 

 

Voraussetzung für das Überwintern im Garten

  • In besonders milden Lagen (geschützter Südhang o.Ä.) kann man Salbei im Freien überwintern. 
  • Gelegentlichen Frost bis - 5 bis - 10 Grad Celsius kann der Salbei durchaus mal ab.
  • Es handelt sich bei Ihrem Salbei im eine Salbei-Art wie Küchersalbei oder Steppensalbei. Diese Salbei - Sorten vertragen gemäßigtes bis subtropisches Klima
  • Fruchtsalbei stammt dagegen aus tropischen Gegenden und kann nicht im Garten überwintern. 
  • Es handelt sich schon um eine ältere Salbei-Pflanze, deren Wurzeln schon tief ins Erdreich gewachsen sind.  

Schutzmaßnahmen für Ihren Salbei

  • Die Salbeipflanze wird mit einer dicken Schicht von trockenem Laub angehäufelt. 
  • Alternativ oder zusätzlich können Sie auch Erde, Stroh, Fichtenreisig oder Jute verwenden, um der Salbeipflanze beim Überwintern in unseren Breiten zu helfen. 
  • Wichtig ist 
    • dass die Wurzeln nicht erfrieren, dann treibt der Salbei im Frühjahr wieder aus. 
    • dass die Salbei-Pflanze nicht im Kübel, sondern in die Erde eingegraben ist. Im Kübel würde der Boden bei stärkeren Frösten durchfrieren. 
    • dass die schützende Schicht luftdurchlässig ist - Folie ist also nicht als Abdeckung geeignet. 

Anmerkung zum Salbei im winterlichen Garten

  • Da Salbei zu den immergrünen Pflanzen gehört, bleiben in milden Wintern auch die Salbei Blätter an den Zweigen. 
  • Das hat den Vorteil, dass Sie selbst bei einem Salbei, der im Garten überwintert,  Ihren Bedarf an Salbei selbst decken können. 
  • Sollte Ihnen frischer Salbei im Winter (z.B. bei Nasen- oder Stirnhöhlen-entzündungen) unverzichtbar sein, entscheiden Sie sich aber lieber dafür, den 

Salbei überwintern im Haus (Kalt-Haus) 

Salbei √ľberwintern - Salbei Blatt

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Salbei im Garten überwintern wird, holen Sie ihn besser ins Haus. 

 

Zu empfehlen ist das Überwintern des Salbei im Haus

  • In kalten Wintern oder in besonders frostgefährdeten Lagen - insbesondere wenn die Gefahr besteht, dass der Boden bis zu den Wurzeln durchfriert. 
  • Noch junge Salbei-Pflanzen.
  • Ist Ihr Salbei in einem Kübel eingepflanzt, überwintert er am besten in einem Kalt-Haus. 
  • Es handelt sich um eine der vielen Arten von tropischen Fruchtsalbei.  

Schutzmaßnahmen für den Salbei im Haus

  • Den Kübel oder Topf braucht zum Überwintern im Haus einen kühlen, aber möglichst hellen Ort - da Salbei eine immergrüne Pflanze ist. 
  • Temperaturen: 5 bis 10 Grad Celsius. 
  • In Frage kommen: Helle Keller oder helle Treppen- und Hausflure, eine Veranda oder ein ungeheiztes Gäste-Zimmer. Wenn vorhanden, natürlich auch ein Gewächshaus. Auch Garagen, so sie geschützt liegen und hell genug sind, können ein geeigneter Ort zum Überwintern Ihres Salbei sein. 
  • Wie bei allen Pflanzen, die im Haus überwintern - selten gießen, sodass der Salbei nie ganz trocken, aber auf keinen Fall nasse Füße bekommt. 
Anmerkungen zum Salbei im Kalthaus

  • Ein windgeschützter Ort (Hauswand oder Balkon) reicht als Schutz vor dem Durchfrieren der Wurzeln nicht aus. 
  • Wenn Sie sich dennoch für diese Option entscheiden, müssen Sie den Salbei-Topf (oder -Kübel) auf jeden Fall bei längeren Frost-Perioden ins Haus holen. 
  • Im Frühjahr braucht der Salbei einige Tage der Umgewöhnung. Stellen Sie ihn nicht gleich in die - schon warme - Märzsonne, sondern zunächst an einen schattigen Platz. 
  • Im Frühjahr schneiden Sie Ihren Salbei zurück, denn nun sehen Sie, welche Zweige den Winter überlebt haben - wie immer: 2 Augen über dem Abzweig. 

Bildquellen:

Salbei überwintern - Salbei mit Schnee geschmückt © Kathrin Widmann / www.erddrache.de
Salbei überwintern - Salbei mit Schneehaube © uschi dreiucker  / pixelio.de
Salbei überwintern - Salbei Blatt © Angela Jekosch / www.mythos-web.de

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten