Ein ausgeklügeltes Dach für Terrasse und Garten

Garten mit TerrasseIst die Terrasse überdacht, kann sie klug gestaltet als erweiterte Räumlichkeit von unschätzbarem Wert sein und täglich genutzt werden. Mit der gesamten Familie bei Kaffee und Kuchen oder bei einer Grillparty und Geburtstagsfeier selbst bei kühlem Wetter und ordentlichem Nass von oben im Trocknen sitzen zu können, ist Gold wert.

Das Freiluftzimmer mutiert automatisch zum Lieblingsplatz der Wohnung oder auch des Hauses. Durch überdachte Terrassen gewinnt man nicht nur einen außergewöhnlichen Lebensraum hinzu, sondern kann diesen auch tatsächlich bei Wind und Wetter nutzen.

Schöne und sichere Überdachung für Terrassen jeglicher Größenordnung, Formen und Materialien werden zahlreich angeboten.

Allerdings gibt es auch ganz innovative Konzepte, die Raum für Fantasie, cleveres Denken und umweltbewusstes Handeln quasi auf einen Streich stattfinden und durchführen lassen. So kann ein Terrassendach weitaus mehr, als nur ein Schutz vor Witterungen sein.

Innovatives und umweltbewusstes Dach für die Terrasse

Der Fantasie sind bei der Gestaltung einer Überdachung jeglicher Art keine Grenzen gesetzt. Werden einige wichtige Eckpfeiler bezüglich der Bausubstanz und Statik bei der Einrichtung und beim Aufbau einer Überdachung berücksichtigt, steht einer innovativen Idee nichts mehr im Weg.

Terrassenüberdachungen als optisches und sinnvolles Highlight zu nutzen, steht mittlerweile fast schon im Vordergrund bei der Planung. Wetterschutz bietet ein gutes Dach von vornherein, doch wie sieht das Dach am Ende schließlich aus? Passt es sich auch wirklich der Umgebung an und integriert sich das Dach nahezu perfekt?

Hier müsste grundsätzlich immer ein klares Ja stehen und, wer sich Zeit und Muße nimmt, um das passende Objekt zu finden, wird auch fündig. In Farbe, Form und Größe gibt es nichts, was es nicht gibt. Wer ganz clever ist, verbindet gleich das Nützliche mit dem Praktischen.

Denn Terrassenüberdachungen, die gleichzeitig mehrere Funktionen erledigen, wie die Überdachung als Carport und Eingangsportal und vielleicht auch noch Terrasse gleichermaßen nutzbar, sind der absolute Trend.

Dach für die Terrasse im Bausatz

Lauschiges Plätzchen auf der TerrasseIm Winter ist es der ideale Schutz vor Nässe und Kälte und im Sommer vor Sonneneinstrahlung und bester Schattenspender überhaupt. Terrassenüberdachungen und Carports sind die wahren Meister der Vielseitigkeit.

Beispielsweise können ohne Weiteres in beiden Fällen auf den Dächern jeweils Solarelemente angebracht werden, die die Sonnenenergie bestens speichern können. So wird der Hauseigentümer nicht nur stolzer Besitzer einer wunderbaren Überdachung für das Auto oder und auch für Gäste im Freien auf der Terrasse.

Er produziert auf einfachste Weise auch seinen eigenen Strom. Wer selbst ein wenig handwerklich begabt ist, kann auch selbst Hand anlegen und seine eigene Überdachung selbst bauen.

Aufbau und Montage können selbst getätigt werden, denn die Bausätze für Terrassenüberdachungen werden teils auf Wunsch in Bausätzen angeliefert.

Die Selbstmontage verläuft nach ganz einfachen Anweisungen und, wer will, kann sich sogar bei dem ein oder anderen Anbieter passendes Videomaterial dazu anschauen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist hier der beste Weg, um schnell und richtig aufbauen zu können.

Selbst die Solarelemente lassen sich so auf einfachste Weise einbauen. Ob Spitzdach, Flachdach, oder auch Satteldächer jeglicher Art.

Grundsätzlich lassen sich Umweltbewusstsein, Praktikabilität und Nutzen gut vereinbaren, wenn man sich im Vorfeld ausreichend über Art, Form und Co. der Überdachungsformen informiert.

Der Aufbau an sich erfolgt entweder aus eigener Kraft, oder eben durch professionelles Personal. Das bleibt jedem grundsätzlich nach Belieben selbst überlassen.

Bildquellen:

© Rainer Sturm  / pixelio.de
© Bärbel selbst  / pixelio.de

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten