Garten Ratgeber - So bekommen Sie Ihren Grill wieder sauber.

den gartengrill reinigen Wer kennt das Problem des ecklig klebenden Grills nach einem gemütlichen Grillabend nicht?

Den Garten-Grill nach einem schönen Grillabend wieder sauber zu bekommen ist definitiv harte Arbeit.

Macht man es nicht, wird die angebrannte Schicht immer dicker. Den Grill jemals wieder sauber zu bekommen, erscheint aussichtslos.

Da sind meist Strenge und Körpereinsatz beim Reinigen gefragt.

Aber: 

Harte Arbeit und scharfe Gegenstände sind gar nicht nötig.

Alles was Sie für einen sauberen Grill benötigen, ist die Asche aus dem Grill, wenn sie abgekühlt ist.



So reinigen Sie Ihren Grill

Haben Sie Grill-Kohle verwendet, dann ist die Asche aus dem Grill Holz-Asche. Sie wurde früher zum Herstellen von Seifen verwendet. Sie ist auch ein guter Kalium-Dünger für den Garten.

Sie benötigen ca. zwei Tassen der kalten Holz-Asche aus dem Grill. Sieben Sie die Asche um die etwas größeren Kohlereste zu entfernen.

Die gesiebte feine Asche ist das, was Sie zum Putzen benötigen. Die Holz-Asche aus dem Grill eignet sich ebenfalls hervorragend um angebrannte Töpfe und zu säubern.

Nehmen Sie ein feuchtes Tuch oder einen feuchten Schwamm zur Hand. 

Tauchen Sie das Tuch in die Asche und wischen Sie damit den Grill sauber.

Seien Sie nicht sparsam mit der Asche. Es darf gerne ein dicker Brei aus Asche sein, mit dem Sie den Grill säubern.

Reinigen Sie Ihren Grill am besten im Garten. Dann können Sie den Grill einfach mit einem Gartenschlauch abspritzen - fertig.

Keine Sorge, die abgewaschene Asche ist natur-freundlich und düngt somit gleich ihren Garten.


nützlich bis cool

www.tresore.de - Tresore sichern Ihre Wertsachen. Einfach online informieren und bestellen mit bundesweitem Aufstellservice. Jetzt testen!

Haushaltstipps und Gartentipps für Freude an Haus und Garten